Zur Navigation

 

Tagebuch der Gedanken
leben und leben lassen

Montag, den 14. April 2018

Zum Glück haben wir ein gutes Sozialversicherungssystem. Aber ist es wirklich so gut? Sagen wir mal so, solange wir es nicht wirklich brauchen ist unser Sozialversicherung ein wirklich beruhigendes Instrument. Für den "normalen" Husten oder Grippe gibt es nichts zu beklagen. Aber wenn ..... Ja wenn das Wörtchen
wenn nicht wär, dann wär mein Vater Millionär, sagt ein Sprichwort. Manchmal werde ich den Eindruck nicht los, im Gesundheitssystem gibt es viel zu viel Menschen die auf Kosten unsere Gesundheitssytems Millionär werden wollen.


Sozialversicherung

 Leben auch in der Not

Die Sozialversicherung in der Bundesrepublik, insbesondere die gesetliche Krankenversicherung ist ein äußerst komplexes System um die uns viele Länder beneiden. Ihre Aufgabe, Menschen, die hilfebedürftig geworden sind, sei es wegen Krankheit oder Altersbedingt, zu unterstützen ist so selbsvertändlich als ob das immer so gewesen wäre und es ist so selbstvertändlich, dass wir gerne glauben wollen, dieses System kann uns in allen Notlagen helfen. Erst dann, wenn wir dafür zur Kasse gebeten werden, werden wir nachdenklich.

 Sozialversicherung und Politik oder du und ich?

So komplex wie das Sozialsystem ist, sind auch unsere Vorstellungen über den Umfang des Versicherungsschutzes. Mit anderen Worten, für unsere Politiker ist dies ein nie endendes Thema um Wahrversprechen in den Raum zu stellen. D.h. unser Sozialversicherungssystem ist im Prinzip nie fertig sonder immer reformbedürftig. Unsere Politiker, egal von welcher Partei, wollen uns und sich selbst Gutes tun jedoch mir fragwürdigem Erfolg. Wenn wir wirklich etwas am System verbessern wollen sollten wir bereit sein ein Opfer zu bringen denn Sozialleistungen fallen nicht vom Himmel sondern kosten u.U. eine Stange Geld. Da dürfen wir uns schon mal die Frage stellen ob wir wirklich zweimal im Jahr mit dem Jet in den Urlaub müssen oder ob es nicht bescheidener zu gunsten einer sicherer Zukunft sein darf. Schließlich sollten wir auch daran denken, so wie wir gerne leben sollten wir auch unsere fernere Mitbürger in fernen Ländern leben lassen/gönnen.

 Traurig aber wahr

Nach ettlichen Jahren Sozial- und Christ-Demokratie haben wir halbwegs brauchbare Sozialgesetze im Umfang einiger Bücher. Dass diese Gesetze teilweise nicht mal mit dem Grundgesetz konform sind hat unlängst die AfD aufgedeckt. Ein Sprichwort sagt: "Wo gehobelt wird fallen Späne" Doch entsteht eher der Eindruck aus leben und leben lassen wird nehmen und geben lassen Doch sieh selbst:

YouTube - von Patriot Mirror

Noch in Bearbeitung - Fortsetzung folgt / Stand: 14.04.2018

W

 

nach oben